Bushaltestelle Maria Anzbach Friedhof

Diese einsame Bank ist in Fahrtrichtung Neulengbach die Bushaltestelle „Maria Anzbach Friedhof“ der VOR-Linie 460, auf der an Schultagen 12 Busse je Richtung verkehren. Man mutet also unseren Kindern, aber auch den Erwachsenen, welche diese Linie benützen, seit vielen Jahren zu, auf einer verwitterten Bank ohne jeden Wetterschutz auf den Bus zu warten. Mehr noch: es gibt nicht einmal einen sicheren Gehsteig zur Haltestelle Richtung Neulengbach und man muss Glück haben, dass einen der Buslenker zwischen den parkenden Autos überhaupt sieht. Es sind nämlich im Haltestellenbereich Parkplätze eingezeichnet, auf denen manchmal große Kastenwagen genau vor der Bank stehen. Schneeräumung gibt es dort übrigens auch keine.

Unser Teammitglied Josef Mayer hat Konzessionsbehörde, Verkehrsverbund und Gemeinde im November 2021 auf diese unhaltbaren Zustände hingewiesen. Kurz vor Weihnachten 2021 hat die Behörde geantwortet, dass die Haltestelle verlegt werden wird.

Dem Vernehmen nach soll die Haltestelle zum Friedhof verlegt werden, wo sich ein Schutzweg zum sicheren Überqueren der Straße befindet. Es ist zu hoffen, dass diese Verlegung spätestens bis zum Beginn des nächsten Schuljahres stattfindet.

Als kleine Anregung für die Gestaltung der neuen Haltstelle soll nachstehendes Bild dienen. Es zeigt die VOR-Bushaltestelle Porrau, eine Katastralgemeinde von Göllersdorf mit ca. 100 Einwohnern, wo drei Busse an Schultagen verkehren.